Als unser Haus noch jüdische Eigentümer*innen hatte

Wann
Montag - 09.11.2020 - 15.11.2020
Ganztägig

Wo
KUBU_Georg-Schwarz-Straße 19
Georg-Schwarz-Straße 19, 04177
Leipzig
Raum: Schaufenster Laden EG rechts

Rollstuhlgerecht? Unbekannt

Details
Kleine Schaufensterausstellung anlässlich der Reichspogromnächte

09. - 15.11.2020	Georg-Schwarz-Straße 19 / Leipzig-Lindenau

Wir, die Bewohner*innen der Georg-Schwarz-Straße 19, sind darauf gestoßen, dass unser Haus jüdische Eigentümer*innen hatte, welche durch die Nationalsozialisten verfolgt,
 entrechtet und enteignet wurden. Ab dem 09.11.2020 wird anlässlich des Gedenkens an die Reichspogromnächte im November 1938 eine kleine Ausstellung im Schaufenster
 des Wohnhauses zu den ehemaligen Hausbesitzer*innen zu sehen sein. Wir möchten damit zu einer lebendigen Gedenk- und Erinnerungskultur an die nationalsozialistischen 
Verbrechen und deren Opfer beitragen. 
Zu sehen sein werden biographische Informationen zu den ehemaligen Eigentümer*innen sowie einige Abbildungen historischer Dokumente zu deren Wirken in Altenburg und der Hausgeschichte.
Ein Teil der Erkenntnisse wurde bereits auf der Homepage des Lindenauer Stadtteilvereins veröffentlicht → www.lindenauerstadtteilverein.de/heimatkunde/haeuserliste.htm. 
Die detaillierten Informationen und Materialen zu den Biographien der ehemaligen Eigentümer*innen sind vor allem Christian Repkewitz zu verdanken, welcher sich ausführlich mit 
dem früheren jüdischen Leben in Altenburg, wo die ehemaligen Hauseigentümer*innen wohnten und arbeiteten, beschäftigt hat → www.christian-repkewitz.de. 
Wir bleiben an dem für uns wichtigen Thema dran, werden weiterhin Material zusammen tragen, auswerten und unsere Ergebnisse vorraussichtlich im kommenden Jahr umfangreicher präsentieren. 
Unser Ziel ist es perspektivisch mit einer Gedenktafel o.ä. dauerhaft an die ehemaligen jüdischen Eigentümer*innen und deren Schicksale zu erinnern. 

Wir laden dazu ein unsere kleine Ausstellung im Schaufenster zu betrachten. Für Anregungen und Rückmeldungen sind wir sehr dankbar.
Wir rufen ausdrücklich dazu auf sich auch 2020 an den Gedenkveranstaltungen an die Reichspogromnächte zu beteiligen und selbst Initiative zu ergreifen.

Hinweisen möchten wir außerdem bei der Gelegenheit auch auf weitere Initiativen:
- den Gedenkort in der Josephstraße 7 in Leipzig-Lindenau www.gedenkort-josephstrasse.org/der-gedenkort/, 
- die Aufarbeitung der Geschichte der Leipziger Meuten leipzigermeuten.wordpress.com/.
- den Erich-Zeigner-Haus e.V. erich-zeigner-haus-ev.de/  

Die Bewohner*innen der Georg-Schwarz-Straße 19 ein Projekt im Mietshäuser Syndikat

Kontakt → kunterbunte19@syndikat.org

Link zur Veranstaltung: https://kunterbunte19.net/hausgeschichte/

Veranstaltende Gruppe: Bewohner*innengruppe

Sprache des Events: deutsch

Kategorie

Diese Veranstaltung als iCal exportieren.