Chinas kommunistischer Weg in den Kapitalismus. Vortrag und Diskussion mit Ralf Ruckus (Berlin)

Wann
Donnerstag - 03.12.2020
19:00 - 21:00

Rollstuhlgerecht? Unbekannt

Details

Die Geschichte der Volksrepublik China wird gewöhnlich in zwei Phasen aufgeteilt: vor und nach 1978, als die Marktreformen begannen. Eine Konstante blieb allerdings: die Herrschaft der Kommunistischen Partei Chinas. Diese transformierte sich in der Reformphase und nutzte die vom Sozialismus geschaffenen Fundamente für das kapitalistische „Wirtschaftswunder“ ab den 1990er Jahren. Der Kapitalismus hat sich in China nicht trotz oder gegen den Sozialismus herausgeschält, sondern wegen des (bzw. dieses) Sozialismus. Ralf Ruckus stellt sein Ende 2020 erscheinendes Buch „The Communist Road to Capitalism. How Social Unrest and Containment Have pushed China’s (R)evolution since 1949“ vor. Er wird mit uns dem Weg des autoritären Parteiregimes folgen, den Klassenspaltungen, dem (maoistischen) Patriarchat und den sozialen Kampfwellen, von der sozialistischen Zeit bis heute.

Gefördert durch und mit freundlicher Kooperation der Buchhandlung drift.

Link zur Veranstaltung: https://youtu.be/55el9U7PGqo

Veranstaltende Gruppe: ChinAG im KreV

Sprache des Events: deutsch

Kategorie

Diese Veranstaltung als iCal exportieren.