CLEO – MITTWOCH ZWISCHEN 5 UND 7 / CLÉO 5 À 7 (F1962, Regie Agnès Varda, 90 Min. OmU) mit Gästen und Diskussion

Wann
Dienstag - 08.03.2022
19:00 - 21:30

Wo
cinémathèque
Karl-Liebknecht-Str. 48
04275 Leipzig
Raum: naTo

Rollstuhlgerecht? Ja

Details

Zum internationalen Frauenkampftag zeigen wir einen feministischen Klassiker, der weiterhin von großer Aktualität ist.

Der Film begleitet die Sängerin Cléo dabei, wie sie zwei Stunden auf eine Krebsdiagnose wartet und sich die Zeit vertreibt. Die Wartezeit erzeugt dabei eine Lücke in ihrem Alltag, die ihr die Möglichkeit gibt, in Distanz zu sich zu treten und ihr Leben in Frage zu stellen. Dabei bewegt sie sich durch das Paris der 60er Jahre und zugleich zwischen zwei Perspektiven: wahrgenommen zu werden und selbst wahrzunehmen. (Fränzosisches Original-Audio mit deutschen Untertiteln.)

Die durch den Film aufgeworfene Frage wollen wir gemeinsam mit drei Autor*innen der Anthologie „Flexen. Flâneusen* schreiben Städte“ (Lea Sauer, Özlem Özgül Dündar und Mia Göhring) aufgreifen und weiterdenken: was heißt es, sich als Frau* im öffentlichen Raum zu bewegen?

Coronakonforme Veranstaltung mit reduzierter Saal-Auslastung, Platzierung mit Abstand und 2G+-Regelung.
(Details s. Website https://cinematheque-leipzig.de/besuch/ )

Link zur Veranstaltung: https://cinematheque-leipzig.de/programm/filme/cleo-mittwoch-zwischen-5-und-7/

Veranstaltende Gruppe: Cinémathèque Leipzig e.V.

Sprache des Events: Audiosprache Französisch, deutsch untertitelt. Diskussion: Deutsch

Eintritt: 7 / 5,50 / 3,50

Kategorie

Diese Veranstaltung als iCal exportieren.