Diskussion: Alles anders?! Zukunft neu denken.

Wann
Donnerstag - 04.11.2021
19:00 Uhr

Wo
UT Connewitz
Wolfgang-Heinze-Straße 12a
Leipzig

Rollstuhlgerecht? Unbekannt

Details

Klimakrise, Corona-Krise, Menschenrechtskrise, Wirtschaftskrise, EU-Krise,  Rechtsstaatlichkeitskrise, Armutskrise, Umweltkrise…
Eine Welt im Krisenmodus. Selten war der Druck zum Handeln unübersehbarer als heute und mutiges, zukunftsgewandtes Handeln in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft so gefragt.

Die Voraussetzungen für gemeinsames Handeln war wohl ebenfalls selten besser: Noch nie gab es diese Quantität und Qualität an wissenschaftlicher Forschung und Erkenntnis sowie darauf aufbauenden Handlungsmodellen und -empfehlungen. Digitalisierung und Globalisierung ermöglichen es Akteur*innen weltweit, gemeinsam Veränderungsprozesse in Gang zu bringen. Und auch das Beben der Corona-Pandemie durch alle Strukturen hinweg eröffnete neue Wege, befeuerte Wut und Mut und Raum für Veränderungen. In der Idee vom guten Leben für Alle werden solidarische Projekte geboren. Immer mehr Menschen konsumieren und ernähren sich umweltbewusster. Kleinere und mittlere Unternehmen setzen auf nachhaltige Produkte und Prozesse. Veränderung ist in vielerlei Hinsicht schon heute spürbar.

Und doch fehlt es sowohl in Deutschland, als auch in Europa bzw. weltweit an einer gemeinsamen Vision, einer ganzheitlichen Idee und eines verbindlichen strukturellen Rahmens für eine lebenswerte, sozial gerechte und ökologische Zukunft. Wie finden wir dahin? Worauf ließe sich aufbauen? Wie gewährleisten wir auf dem Weg dahin, dass alle Menschen gehört werden und mitgestalten können? Wie lässt sich der Druck der Straße in Parlamente und Regierungen tragen? Muss Zukunftspolitik marktfähig sein oder wird sie anderen Kriterien folgen müssen? Welche wären das aus ökologischer und sozialer Sicht? Welche Zielkonflikte könnten entstehen und wie könnten sie aufgelöst werden?

Gespräch mit:
Fabian Scheidler, Journalist und Autor u.a. von „Der Stoff, aus dem wir sind“
Cécile Lecomte, Umwelt-Aktivistin
Anna Cavazzini, Europaabgeordnete für BÜNDNIS 90/DIE Grünen
Moderation: Charlotte Hitzfelder, Konzeptwerk Neue Ökonomie

ZEIT: Donnerstag, 4. November 2021, 19 Uhr
ORT: Leipzig, UT Connewitz, Wolfgang-Heinze-Straße 12 a, 04277 Leipzig

Ihr könnt in Präsenz an der Veranstaltung teilnehmen oder sie via Livestream verfolgen und mitdiskutieren! Der Link zum Stream folgt in Kürze.

Eine Anmeldung für die Präsenzveranstaltung ist erforderlich bis Montag, 1. November an: kretzschmar@weiterdenken.de.

Die Reihe wird in Kooperation mit weiteren Landesstiftungen und der Heinrich-Böll-Bundesstiftung im Rahmen des aktuellen Verbundprojekts „Wirtschaften mit Zukunft* ökologisch – demokratisch – sozial“, durchgeführt.

Link zur Veranstaltung: https://greencampus.boell.de/de/afar/event%3Aalles-anders-zukunft-neu-denken

Kategorie

Diese Veranstaltung als iCal exportieren.