Film & Diskussion: Start Wearing Purple – Die Dokumentation zur Initiative „Deutsche Wohnen & Co enteignen“

Wann
Sonntag - 13.03.2022
19:00 - 21:15

Wo
cinémathèque
Karl-Liebknecht-Str. 48
04275 Leipzig

Rollstuhlgerecht? Ja

Details

Anläßlich des HOUSING ACTION DAY (26./27. März) zeigen Cinémathèque und die mietenpolitischen Initiative „Vernetzung Süd“ mit Unterstützung der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen den Dokfilm über die Kampagne „Deutsche Wohnen & Co. Enteignen“: Statt auf die Politik zu warten, setzen Berliner*innen auf Eigeninitiative, schließen sich zusammen, um ihre Häuser von Großinvestoren zurück zu bekommen. Der Film folgt einer inspirierenden und erfrischenden Bewegung, die das Verständnis von Hausbesitz und Eigentum überall auf den Kopf stellen könnte und zeigt, was diese ansonsten sehr gewöhnlichen Menschen antreibt, trotz aller Rückschläge hartnäckig zu bleiben.

Anschließend Gespräch zu Film und Wohnungspolitik mit den Filmemacher*innen Müge Süer Hendrik Kintscher, einer Vertreterin der Initiative Deutsche Wohnen & Co enteignen und Leipziger Initiativen. Mehr Infos zum Film unter www.filmpurple.com

Due to the HOUSING ACTION DAY (March 26/27), the Cinémathèque and the Leipzig based initiative “Vernetzung Süd” supported by Rosa-Luxemburg-Stiftung are showing a documentary about the campaign „Deutsche Wohnen & Co. Enteignen“. Instead of waiting for politicians, Berliners take action and band together to get their homes back from big investors. The film follows an inspiring and refreshing movement that could upend the understanding of home ownership and ownership anywhere, and shows what drives these otherwise very ordinary people to persevere despite setbacks. (German and English with German and English subtitles).

Link zur Veranstaltung: https://sachsen.rosalux.de/veranstaltung/es_detail/ZNQSY/start-wearing-purple

Veranstaltende Gruppe: Vernetzung Süd

Kategorie

Diese Veranstaltung als iCal exportieren.