Großdemonstration gegen den Autobahnausbau: A20 stoppen

Wann
Sonntag - 29.05.2022
15:00 Uhr

Wo
Willy-Brandt-Platz am Hauptbahnhof
Willy-Brandt-Platz
Leipzig

Rollstuhlgerecht? Unbekannt

Details

Auf zur Großdemo, bevor am Leipziger Bundesverwaltungsgericht über den Bau der #keineA20 verhandelt wird! 🔥

#A20stoppen

Seit gut eineinhalb Jahrzehnten setzen sich Menschen vor Ort gegen das größte, teuerste und klimaschädlichste Autobahnprojekt Deutschlands ein. Nach vielen Jahren des Widerstands kommt es jetzt zum großen Showdown in Leipzig vor dem Bundesverwaltungsgericht: Der erste Bauabschnitt wird beklagt.

Mit über 200 Kilometern Länge ist die A20 der längste Autobahnneubau des Bundesverkehrswegeplans 2030 und macht damit ein Viertel der Gesamtstrecke aller in Planung befindlichen Autobahnen aus. Die Strecke verläuft dabei zu großen Teilen durch Moore.

Kein Ökosystem kann mehr CO2 speichern als Moor, deshalb ist schon heute klar: Die A20 wird alleine mit ihrem Bau Millionen Tonnen unseres CO2-Budgets vernichten. Dazu kommt, dass dieses desaströse Projekt mindestens sieben Milliarden Euro verschlingen wird. Sieben Milliarden, die die Klimakrise weiter befeuern und am Ende für eine soziale und klimagerechte Verkehrswende fehlen.

Kommt deshalb zur Großdemonstration in Leipzig am 29. Mai, zwei Tage vor Prozessbeginn. Die Auftaktkundgebung findet ab 15 Uhr auf dem Willy-Brandt-Platz statt, vor dem Hauptbahnhof. Keine neuen Autobahnen! Moore schützen! A20 stoppen!

Link zur Veranstaltung: https://fffleipzig.de/a20-stoppen/

Veranstaltende Gruppe: FFF Leipzig

Kategorie

Diese Veranstaltung als iCal exportieren.