Infoabend: Kämpfe gegen Wasserraub und Extraktivismus in Mexiko

Wann
Dienstag - 19.04.2022
20:00 - 22:00

Wo
Grünes Quartier
Heinrichstraße 9
Leipzig

Rollstuhlgerecht? Unbekannt

Details

Erfahrt von der „Karawane für das Wasser und das Leben“

Am 22.03.2021 besetzten die Bewohner*innen der umliegenden indigenen Gemeinde die Wasserabfüllfabrik von Danone in Juan C. Bonilla, um den Wasserraub in ihren Dörfern zu stoppen. Sie eigneten sich den Ort an und bauten darin die Casa de los Pueblos Altepelmecalli auf – einen Ort zur Regeneration ihrer Gemeinde. Die Casa de los Pueblos wurde am 15.02.2022 von einem Großaufgebot der Polizei geräumt. Nun sind die Compas von dort mit der Caravana por la vida unterwegs, einer Karawane, die viele verschiedene Orte und Gemeinden des indigenen Widerstandes gegen die kapitalistische Zerstörung verbindet. Mit dabei ist auch eine Delegation von deutschen Klimagerechtigkeitsaktivistinnen, als Ausdruck der Verbundenheit des Kampfes gegen Extraktivismus in Deutschland und Mexiko.

Wie sah die Besetzung dieser Wasserabfüllungsanlage aus, bevor sie geräumt wurde? Wie sehen Kämpfe um Wasser rund um Puebla, Mexiko aus? Was hat es mit der Caravana por la vida auf sich? Warum reisen Menschen aus Deutschland dorthin und wie stellen wir uns eine mögliche längerfristige, internationale Vernetzung zu dem Thema vor? Um diese und andere Fragen wird es bei dem Erzählabend gehen.

Bitte testet euch vorher gegen Covid und kommt mit FFP2-Masken. Wir freuen uns auf euch!

Mehr Infos zur Karavane unter https://luetzerathlebt.info/karavane

Veranstaltende Gruppe: Ende Gelände

Sprache des Events: deutsch

Eintritt: Spende

Kategorie

Diese Veranstaltung als iCal exportieren.