Mahnwache für Afghanistan

Wann
Dienstag - 17.08.2021
18:00 Uhr

Wo
Augustusplatz
Augustusplatz
Leipzig

Rollstuhlgerecht? Unbekannt

Details

Afghanistan.

Es ist eine Katastrophe an dessen Ende nicht nur viele Tote zu beklagen sein werden sondern es markiert auch die Niederlage des sog. „Nation Building“, der Idee Demokratie mit Waffen zu exportieren.

Man kann und muss darüber reden, was alles schief gelaufen ist, wie es dazu kommen konnte und welche Schlussfolgerungen daraus zu ziehen sind. Aber jetzt aktuell geht es um Lösungen, geht es darum auch die Menschen zu retten, die als Ortskräfte halfen, Frauenrechtlerinnen zu evakuieren und zu helfen.

Es ist zynisch damit zu argumentieren, dass sich „2015 nicht wiederholen dürfe“. 2015 darf sich nicht wiederholen als Rollback des Nationalismus, als rechte Diskursverschiebung. Alles andere ist verantwortungslos. Allein dieses Narrativ zu gebrauchen und damit darauf abzustellen, dass Menschen nicht fliehen dürfen ist nichts weiter als eine moralische Bankrotterklärung.

Jetzt muss es darum gehen Menschenleben zu retten. Es gibt ein Grundrecht aus Asyl, es ist ein Menschenrecht. Und es ist nur allzu verständlich wenn Menschen aus Angst und vor Terror fliehen. Sie fliehen weil wir, weil auch die NATO versagt hat.

Wir können davor nicht die Augen verschließen, uns abschotten und so tun als gehe es uns das alles nichts an.

Wir tragen auch die Verantwortung dafür.

Heute Abend um 18 Uhr möchten wir im Rahmen einer Mahnwache genau daran erinnern und deutlich machen, dass wir in der Pflicht sind zu helfen.

18 Uhr, Augustusplatz Leipzig.

Veranstaltende Gruppe: unbekannt

Kategorie

Diese Veranstaltung als iCal exportieren.