Lesung und Zeitzeugengespräch: Harry Raymon. Anders von Anfang an

Wann
Mittwoch - 13.07.2022
19:00 - 20:30

Wo
Ariowitsch-Haus
Hinrichsenstraße 14
Leipzig

Rollstuhlgerecht? Unbekannt

Details

Harry Raymon wird 1926 in Kirchberg im Hunsrück als Sohn einer jüdischen Kaufmannsfamilie geboren. 1936 flieht seine Familie vor den Nationalsozialisten und emigriert in die USA. Während seiner Zeit als GI beginnt Harry Raymon Schauspiel zu studieren, u.a. bei Erwin Piscator in New York. Unter seinen Kommilitonen sind Tony Curtis, Harry Belafonte und Marlon Brando. Nach dem Krieg kehrt er zunächst nach Frankreich, dann nach Deutschland zurück und arbeitet erfolgreich als Schauspieler, Regisseur, Synchronsprecher, Pantomime, Model und Autor.
In seinem Film Regentropfen von 1982 thematisiert Harry Raymon die Geschichte seiner Familie während des Nationalsozialismus. 2020 veröffentlicht er seine Autobiografie Anders von Anfang an: Nachdenken über ein langes Leben, die auch hinsichtlich queerer Perspektiven ein besonderes Zeitdokument darstellt. Harry Raymon hat viel erlebt und viel zu erzählen und freut sich auf ein angeregtes Gespräch mit dem Publikum.

Link zur Veranstaltung: https://ariowitschhaus.de/event/harry-raymon-anders-von-anfang-an/

Eintritt: frei

Kategorie

Diese Veranstaltung als iCal exportieren.