Sozialismus. Nur eine Utopie?

Wann
Mittwoch - 20.04.2022
19:00 Uhr

Raum: Online

Rollstuhlgerecht? Unbekannt

Details
Mit Bini Adamczak (Philosophin und Aktivistin, Berlin), Klaus Dörre (Professor für Soziologie FSU Jena) und Dagmar Enkelmann (Vorsitzende der Rosa Luxemburg Stiftung, Moderation)
Eine gemeinsame Veranstaltungsreihe der RLS Sachsen-Anhalt und Sachsen
Anmeldung und Zugang unter: info@rosalux-sachsen.de
Bini Adamczak hat mit „Kommunismus: Kleine Geschichte, wie endlich alles anders wird“ eine aufsehenerregende, einleuchtend geschriebene und in viele Sprachen übersetzte Schrift über eine bessere Zukunft der Menschheit vorgelegt. Dies ist auch die Intention von Klaus Dörre in seinem jüngsten Buch „Die Utopie des Sozialismus. Kompass für eine Nachhaltigkeitsrevolution“. In der Podiumsdiskussion legen sie ihre in Herangehen und Stil doch recht unterschiedliche, aber vielleicht doch irgendwie zusammengehörige Zukunftsvisionen vor und diskutieren sie mit Dagmar Enkelmann und dem Publikum.
Zur Veranstaltungsreihe: Die Linken (als Partei und als Bewegung) sind nicht nur in Deutschland in einer Krise und diese drückt sich nicht nur in den Wahlergebnissen der Partei aus. Trotz einzelner Erfolge in einigen anderen Ländern (z.B. USA oder Südamerika) gilt das im Großen Ganzen auch international übergreifend. Aber angesichts der heutigen Krisen und Probleme wird eine starke Linke mehr als dringend gebraucht. In dieser Veranstaltungsreihe sollen diese Fragen nicht nur abstrakt und theoretisch, sondern auch hinsichtlich praktikabler politischer Schlussfolgerungen diskutiert werden.
Die Veranstaltungsreihe besteht aus vier Teilen

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Link zur Veranstaltung: https://sachsen.rosalux.de/veranstaltung/es_detail/CXRB9/sozialismus-nur-eine-utopie

Veranstaltende Gruppe: Rosa Luxemburg Stiftung Sachsen

Sprache des Events: deutsch

Eintritt: frei

Kategorie

Diese Veranstaltung als iCal exportieren.