Von Leipzig bis Lipa – Menschenrechte kennen keine Grenzen

Wann
Samstag - 13.03.2021
18:30 - 21:30

Wo
Pöge-Haus e.V.
Hedwigstraße 20
Leipzig

Rollstuhlgerecht? Ja

Details
Am 13.03.21 um 18:30 Uhr wird es eine Videoinstallation und Kundgebung vor dem Pöge-Haus im Leipziger Osten geben. Das Kollektiv „Über Grenzen“ möchte mit dieser Aktion auf die Verbrechen an den EU-Außengrenzen, vor allem auf der sogenannten Balkanroute aufmerksam machen. Es werden dokumentarische Kurzfilme von Betroffenen gezeigt, die von ihren gewaltvollen Erfahrungen mit Frontex und anderen Pushback-Akteuren an der EU-Außengrenze zu Bosnien und Herzegowina berichten werden. Begleitet werden diese Erzählungen mit weiteren Redebeiträgen, sowie künstlerischen Beiträgen.
Die Aktion am Pöge-Haus versteht sich analog zu einer asynchronen und dezentralen Veranstaltungsreihe des Kollektivs „Über Grenzen“, welche in mehreren deutschsprachigen Städten wie u.a. Berlin, Köln, Wien durchgeführt wird.

Veranstaltende Gruppe: ÜberGrenzen Kollektiv

Sprache des Events: deutsch, schriftlich übersetzt in Englisch, Spanisch, Französisch

Kategorie

Diese Veranstaltung als iCal exportieren.