Vortrag/Gespräch: Kritische Elternschaft – Was hat uns zur Familie gemacht und wie kommen wir da wieder raus?!

Wann
Freitag - 06.05.2022
18:00 Uhr

Wo
naTo
Karl-Liebknecht-Straße 46
Leipzig

Rollstuhlgerecht? Unbekannt

Details

Vortrag und Publikumsgespräch mit Sven-Jan Smitz/Lecture and audience discussion with Sven-Jan Smitz

„Vater Mutter Kind“ ist DIE Assoziation zu Familie. Dieser Prototyp ist tief in unserem Denken verankert. Diese Art der Familie scheint schon immer da und „natürlich“ gewachsen, eine unumstößliche Instanz. In ihr haben wir unsere Position und bekleiden sie so gut es uns eben gelingt.

Ob Tochter oder Sohn, Mutter oder Vater, vielen von uns wird eine dieser Rollen zugeschrieben und viele von uns performen eine dieser Rollen. Scheinbar wissen alle in einer Familie genau wer sie sind. So wie wir als Einzelne, sind auch Familien nie losgelöst von den Strukturen die sie umgeben, so auch nicht vom Patriarchat im Kapitalismus.

Um unser Jetzt zu verstehen, hilft es, einen Blick auf das Gewordensein dieser Systeme zu werfen, uns aktuelle Bezüge zu vergegenwärtigen und nach Alternativen Ausschau zu halten und diese vielleicht sogar zu erproben. Denn seien wir ehrlich, soviel anders als unsere Eltern machen wir´s oft nicht und wer wollte schon so werden?!

Für eine englische Simultanübersetzung der Veranstaltung bitten wir um eine vorherige Anmeldung unter ag-mannohmann@riseup.net

Lecture:

What made us a family and how do we get out of it?!

„Father Mother Child“ is THE association to family. This prototype is deeply embedded in our thinking. This kind of family seems to have always been there and to have grown „naturally“, an unchanging instance. In it we have our position and occupy it as best we can.

Whether daughter or son, mother or father, many of us are ascribed one of these roles and many of us perform one of these roles. Seemingly everyone in a family knows exactly who they are. Just as we as individuals, families are never detached from the structures that surround them, including patriarchy in capitalism.

To understand our present, it helps to look at how these systems have evolved, to consider current references, and to look for and perhaps even try out alternatives. Because let’s face it, we often don’t do it that much differently than our parents did, and who would want to become like that!

For simultaneous English translation of the event, please register in advance at ag-mannohmann@riseup.net

 

Beginn/Start: 19:00 Einlass: 18:00, ca.2h

Kategorie

Diese Veranstaltung als iCal exportieren.